Szkoła Podstawowa im. Janusza Korczaka

Z ŻYCIA SZKOŁY
NASZA SZKOŁA
ZERÓWKA - GRUPA "SŁONECZKA"
DLA RODZICÓW
KLASY GIMNAZJALNE
WARTO ZAJRZEĆ
Szkoła Podstawowa im. Janusza Korczaka

Tu JesteŚMY


pamietajmy !

Zgodnie z art. 2 pkt. 23 Kodeksu Drogowego dzieci poniżej 10 lat mogą samodzielnie poruszać się na rowerze, ale tylko i wyłącznie pod opieką osoby dorosłej. Dziecko do lat dziesięciu kierujące rowerem jest pieszym. Z tego wynika, że nie może poruszać się po jezdni, ale tylko po chodniku, pod opieką osoby dorosłej (Kodeks Drogowy art. 33 pkt. 5).
Dzieci powyżej 10 lat mogą już samodzielnie jeździć rowerem po publicznych drogach. Jedyne wymaganie formalne (poza wiekiem) to posiadanie Karty Rowerowej (Kodeks Drogowy art. 96 pkt. 1).

Wir über uns

Wir sind die staatliche Grundschule „Janusz Korczak”, die vom Gemeindeamt Przechlewo geführt wird. In der Gemeinde Przechlewo befinden sich nur zwei Grundschulen. Unsere Schule liegt in der Schulstraβe 4e und existiert seit dem Jahr 1988. Die Geschichte der Schule stammt aus dem 17. Jahrhundert. Schulleiter ist Herr Wojciech Podgórski. Zur Zeit besuchen die Schule 465 Schüler und Schülerinnen. Diese werden von 40 LehrerInnen in 21 Klassen unterrichtet. Das Team der Schule arbeitet an der Bildund und Erziehung der Kinder im Alter von 7-16, die im Schulbezirk wohnen. An Schultagen ist ein Hort von 6:30 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Wir legen Wert auf:

  • umfassende Entwicklung der Schüler
  • Förderung leistungsstärker Schüler
  • Erziehung zur Selbstständigkeit, Teamarbeit und Verantwortung
  • harmonisches Lernklima im Gefühl der Sicherheit
  • offene Unterrichtsformen und Methodenvielfalt, mehrere AG-s
  • enge Zusammmenarbeit zwischen Eltern, Schülern und Lehrern
  • gleiche Bildungs- und Erziehungschancen,
  • Kooperation mit der lokalen Gemeinschaft und Institutionen ,die die Schule unterstützen
  • Hilfe von Spezialisten wie: Sprachtherapeuten, Psychologen, Pädagogen,
  • langjährige Tradition

Wir haben:

  • Bibliothek
  • Hort
  • Turnhalle
  • Sportplatz „Orlik”
  • Fitnessraum
  • Küche
  • Speiseraum
  • Computerräume
  • Krankenschwesterzimmer
  • Schulgarderoben

Einige Fakten aus der Schulgeschichte – Prechlau

1653
In Przechlewo gab es ein Besitztum mit einem Haus für den Rektor. Die Pfarrgemeinemitgleider stimmten zu, sich um den Lehrer zu kümmern und ihm angemessene Lebensbedinungen zu bieten.
1695
Przechlewo besaß eine eigene Schule. Der erste Lehrer hieß Joannes Beier, der zuvor einen Posten als Schulaufsichtsbeamter hatte.
1764 – 1772
Wurde die nächste Schule eröffnet.
1812
Das erste Schulgebäude wurde in der Młyńska-Straße gebaut. Neben der katholischen Schule wurde auch gleichzeitig die evangelische Schule geöffnet.
Nach 1818
Przechlewo hatte schon bereits zwei Lehrer, Michael Kasischke ( Kasüschke) und Krystian Rogazinski.

1834
Ein Brand des Schulgebäudes und Neuaufbau der Schule .
Bis 1 X 1886
Der Pfarrer war der Leiter der katholischen Schule.

1886
Der Bezirksschulinspektor ( der Lehrer Henkel) erhielt einen Sitz in Przechlewo.
1873
Im Zentrum des Dorfes wurde eine neue Schule mit 2 Klassenräumen und zwei Wohnungen für Lehrer gebaut. Heute befindet sich dort an dieser Stelle die Öffentliche Bibliothek. Ab dieser Zeit hatte Przechlewo zwei katholische Schulen.
1888
Die katholische Schulen haben 184 Schüler besucht und die evangelische 142.
9-21 III 1888
Nach dem Tod von Kaiser Wilhelm I. nahmen Lehrer und Schüler an einer Reihe von Zeremonien und Gottesdiensten Teil.
12/13 II 1908
Brand der Schule in Zentrum des Dorfes. Die Gemeinde Behörden haben 3 Räume als Schulklassen und 2 Zimmer für Lehrer gemietet.
1 X 1913
Eine katholische Schule wurde gebaut (4 Klassen und 3 Wohnungen für Lehrer) und evangelische (3 Klassen und 3 Wohnungen).
1914-1918
Es wurden allgemeine Krigsziele festgelegt (wie Z.B Gold, Geld und Kleidersammlung, Socken stricken für Soldaten).
7 III 1920
Es fand die erste Wahl des Schulrates statt.
1921
An der Schule wurde Strom angeschlossen.
1 IV 1922
Lehrer Schunk eröffnete in Przechlewo eine Privatschule.
1926
Es wurde ein Sradtion gebaut. Die Lehrer und älteren Schüler nahmen aktiv an diesem Unternehmen teil.
12 II 1928
Die Schulen haben das erste Radio von Ministerium bekommen.
1 IV 1928
Ausbau der örtlichen Schulen – der Abstand zwischen evangelsichen und katholischen Schule wurde als Sitz für die landwirtschaftlichen Berufsschule für Mädchen genutzt.
1 X 1931
Der Leiter der katholischen Schule Jacob Grochocki hat den Titel des Rektors erhalten.
1934
Die Lehrer mussten Hitler Treue schwören.
1938
Es wurde Wasserleitung angeschlossen.
11 XI 1938
"Kristallnacht" in Przechlewo. Nach dem Motto "Weltjudentum und seine voten und schwarzen Freunde". Die Lehrer und Schüler haben an der Manifestation teilgenommen.
VI 1939
Die Schulen standen Vermacht zur Vefügung. Hier wurden: Kriegskrankenhaus, Pionierqartier, Verwaltungen organisert.
1939
Aus den deutschen Städten, die von Bomben bedroht waren (aus Berlin, Gelsenkirchen, Düsseldorf, Köln, Braunschweig und Herne) kamen nach Przechlewo zur Schule 70 Schüler.
1940
Die katholische und evangelische Schule haben sich zu einer achtjährigen Volksschule zusammengeschlossen.
Ende of 1944
Die Schule hat aufgehört zu funktionieren und wurde von der deutschen Armee übernomen. Neben der Schule wurde im Garten ein provisorischer Kriegsfriedhof ( 6 Gräber) errichtet.
10 IX 1945
Herr Franciszek Gospodarek hat feierlich das neue Schuljahr mit der Eröffnung der polnischen Schule begonnen.
28 VI 1946
Das erste feierliche Ende des Schuljahres ( 13 Absolventen )
1 IV 1947
Der erste Ball wurde für die Schule gekauft.
1 XII 1952 - 30 III 1953
Auf dem Dachboden der Schule wurde ein Internat eingerichtet ( das erste in Wojwodschaft Koszalin ) .
1 IX 1958
Die Schulräume wurden auch von der Schule für landwirdschaftliche Vorbereitung genutzt.
1966/67
Es wurde die achtjährige Grundschule eingeführt.
1968
Die Schule wurde mit dem Wasserwerk verbunden.
1 II 1971
Das Gebäude in Dworcowa Straße wurde erbaut und dort ein Internat eingerichtet.
1973
Es wurde ein Hort für die Schüler die zur Schule fahren mussten organisiert.
1973
In der Schule wurde eine professionell ausgebildete landwirtschaftliche Klasse geschaffen
1973
Die örtliche Schule erhielt den Status der Kollektiven Gemeinschaftschule in Przechlewo.
1984
In Prechlau wurde die Aufsichtsbehörde für Bildung und Erziehung eingerichtet.
1985
Es wurde ein Aktionskomitee für Schulhilfe organisiert.
1 IX 1988
Die feierliche Eröffnung der neuen Schule, die den Namen Janusz Korczak erhielt.
1996
Es wurde die Gemeinde Administration der Schulen in Przechlewo gegründet.
1 IX 1999
Neues Schulsystem 6- jährige Grundschule und 3- jähriges Gymnasium wurde eingeführt.
Seit 1999
Partnerschaft mit Dänemarkt und Deutschland.
2003
Die Grundschule erhielt den Titel „ Schule mit Klasse” – eine Aktion die durch den Präsidenten der Republik Polen Aleksander Kwaśniewski eingeleitet wurde.
2004
In Przechlewo wurde ein Schulkomplex gegründet.
2007
Die Schule hat den Zweiten Hauptpreis ( 50.000 PLN) in einem Wettbewerb, der von einer Versicherung PZU Firma organisiert wurde gewonnen.
2008
Thermodernisierung und Veränderung der Schulfassade.
2008
Es wurde ein Komplex von den Sportplätzen „ Orlik 2012” gebaut.
2008
Die Schule feiert 20-jähriges Jubiläum.
2017
Infolge der Bildungsreform wurde die Schule wieder allgemein in die Janusz Korczak Grundschule umgewandelt.

Ein Protokoll nach dem Kontrollbesuch, der von dem Archidiakon Remigiusz Jezierski 1695 durchgeführt wurde. In diesem Dokument wurde der Name des Lehrers aus Przechlewo genannt.
Die Schule in Młyńska- Straße.

Ansicht von Przechlewo vor 1908. Im Hintergrund ist die Schule zu sehen.

Ansicht von Przechlewo 1918. Zeichen - M. Wikaryjczak.

Bezirkschulinspektorat  in Przechlewo.

Die Ewangelische Und Katholische Schule vor 1927.

Die Schule in Przechlewo vor 1945.

Przechlewo – 1946 von links stehen : Franciszek Gospodarek , Barbara Deja, Tadeusz Latała, Janina Gospodarek, Tadeusz Hałkowski, Marta Czerny, Zygmunt Jażdżewski .

Die Lehrerin Janina Gospodarek während des Unterrichts.

Szkoła otwarta na współpracę

Jesteśmy szkołą otwartą na współpracę z rodzicami.
W razie potrzeby zawsze służymy radą i pomocą. Cenimy sobie konstruktywne uwagi podnoszące jakość naszej pracy.
Zapraszamy do kontaktów
z wychowawcami, nauczycielami, wicedyrektorami oraz
dyrektorem szkoły
.

nasz patron

Janusz Korczak
ur. 22 lipca 1878
zm. sierpień 1942

Ciekawe Linki
Szkoła Podstawowa im. Janusza Korczaka w Przechlewie
ul. Szkolna 4e, 77-320 Przechlewo, tel.: 59 83 34 325, e-mail: przechlewo.szkola@wp.pl
Wszystkie prawa zastrzeżone.